ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-Fr: 08:00-18:00
Sa: 08:00-12:00

KONTAKTDATEN
Tel & Fax +43 1 505 01 24
Mail: office@apotheke-zum-schutzengel.at

Fit für die Schnupfenattacke!

Eine wichtige Rolle für ein starkes Immunsystem spielt eine gesunude und vitaminreiche Ernährung und Bewegung an der frischen Luft.

Vitamin C gilt als bewährter Klassiker in der Erkältungsprophylaxe. Einen erhöhten Bedarf an Vitamin C haben Raucher, Schwangere, stillende Mütter und Menschen, die starken körperlichen Belastungen ausgesetzt sind. Auch bei bereits bestehenden Erkrankungen oder nach Operationen benötigt der Körper mehr Vitamin C.

Daher kann es Sinn machen, zusätzlich zur normalen Ernährung Vitamin C in Form von Brausetabletten oder als Pulver, das in einem Getränk aufgelöst wird, zu sich zu nehmen. Besonders bewährt haben sich Kombinationen von Vitamin C und Zink. Das Spurenelement Zink sorgt im Körper dafür, dass zahlreiche Prozesse richtig funktionieren, und es beeinflusst die Entwicklung und das Wachstum von Zellen. Die körpereigenen Depots sind rasch erschöpft. Tritt ein Zinkmangel auf, so beginnt der Körper zu streiken und die Infektanfälligkeit steigt.

Deshalb macht die zusätzliche Einnahme von Zink Sinn, allerdings nur in ausreichender Dosierung – fragen Sie dazu unbedingt in unserer Apotheke nach den passenden Produkten.

Propolis mit hochwirksamen Inhaltsstoffen

Als wahres Wundermittel aus dem Bienenstock wird Propolis bezeichnet. Fast wie ein natürliches Antibiotikum enthält Propolis keimtötende Stoffe und es hilft dem Körper, ein angeschlagenes Immunsystem wieder flott zu bekommen. Zu beachten ist, dass Propolis zu allergischen Reaktionen führen kann, vor allem bei Menschen, die unter Heuschnupfen leiden. Lassen sich daher vor einer Propolis-Einnahme in unserer Apotheke fachlich beraten.

Sie haben das Gefühl, dass jedes herumschwirrende Erkältungsvirus speziell Sie ansteuert, während rund um Sie jeder vor Gesundheit strotzt? Vielleicht fehlt es Ihnen an Krankheitsresistenz, weil Sie sich zu viel zumuten. Ausreichend Schlaf, Erholung und Aktivitäten, die für gute Launen sorgen, gelten als bewährte Mittel zur Erkältungsprophylaxe. Psychischer Stress schwächt auch den Körper, gönnen Sie sich daher als Ausgleich für belastende Situationen stets einige psychische „Streicheleinheiten“, um die Akkus wieder aufzuladen.

Wenn die Temperaturen sinken, der Wind ums Haus pfeift und Regen und Schnee auf die Scheiben prasselt, tut ein heißes Getränk gut, vor allem eines, das zugleich die Abwehrkräfte stärkt. Wie wäre es mit einem Ingwer-Kurkuma-Tee?

Teerezept für kalte Tage – Ingwer-Kurkuma-Tee

Zutaten:

1 Stück frische Ingwerknolle (ca. zwei Zentimeter)

1 Stück frische Kurkumaknolle (ca. zwei Zentimeter)

1 Bio-Zitrone

150 ml Kokos- oder Mandelmilch

Honig zum Süßen

Zimt, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Kurkuma und Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden, dann in eine Porzellankanne geben. Achtung: Kurkuma färbt stark ab, daher beim Schälen Handschuhe verwenden. Kurkuma und Ingwer mit heißem Wasser übergießen, fünf bis acht Minuten lang ziehen lassen, danach abseihen.

Curcumin, der Wirkstoff des Kurkuma, ist für den Körper besser verfügbar, wenn man den Tee zusätzlich mit einer Prise Pfeffer und Zimt würzt. Nach Belieben süßen und mit Pflanzenmilch verfeinern! Den Tee heiß genießen.

2018-12-04T13:14:22+00:0004. 12. 2018|